Wednesday, October 22, 2014

Wallpaper Wednesday #1

Nur private Nutzung gestattet, keine Wiederveröffentlichung, sei es kostenlos oder kommerziel, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis. Bildquelle:
Private use only, no republication – neither free nor comercial – permitted without my explicit permission. Image source:
Direct image link / direkter Link zum Bild (1280x1023): Starstuff

Monday, October 20, 2014

Link Liebe #4 – Link Love #4

WHAT caught my interest these past few weeks, because it was fascinating, weird, or made me laugh:

  • I first read the awesome news on The Mary Sue: A new season of one of my most favorite TV shows ever, Twin Peaks, will be filmed and air 2016 on Showtime. To tide you over, have a supercut of all the coffee scenes of that iconic show:
  • I admit it, I too can spend hour upon hour scrolling through the fantastic foodporn photography on Pinterest. But not everyone has the skill and means to do stylish food photos with proper lighting, decorative props, rustic wooden surfaces, fancy dishes et all. Some ... just take photos of their food. Welcome to the world of Amateurkochfotos (amateur food/cook photos).
  • Japanese artist Sakae creates breathtaking flower hair jewelry out of  wire and resin. Mind blown.
WAS mich die vergangenen Wochen im Netz alles so anlachte, faszinierte, und interessierte:

  • Auf The Mary Sue habe ich zuerst diese obergeniale Neuigkeit gelesen: Von einer meiner liebsten TV Serien Aller Zeiten, Twin Peaks, wird eine neue Staffel gefilmt und 2016 auf dem US Sender Showtime ausgestrahlt. Bis es soweit ist, kann man sich ja die Zeit mit einem Supercut aller Kaffee-Szenen der Kultserie vertrösten:
  • Ich geb's zu, auch ich verbringe gerne Stunde um Stunde damit, die tollen Foodpornfotos auf Pinterest anzustaunen. Aber nicht jeder hat das Können und die Mittel sein Essen mit toller Deko, Designergeschirr, rustikalem Holzbrettchen und derlei zu stylen. Manche Leute ...  schießen einfach nur ein Foto von ihrem Essen. Willkommen in der Welt von Amateurkochfotos.
  • Die Japanische Künstlerin Sakae gestaltet atemberaubenden Blumenhaarschmuck aus Draht und Kunstharz. Ganz Große Liebe.

Sunday, October 19, 2014

Immer Wieder Sonntags KW 39, 40, 41 & 42 – It's Sunday, Time And Time Again, Recap Weeks 39, 40, 41 & 42

WATCHED: An oldie but goldie: Trigun! :-) Trigun and Cowboy Bebop were pretty much the first anime shows I ever watched, and I've had a craving to re-watch both lately. Plus, anime episodes are blissfully short if you happen to have a hard time to focus on things in the evenings. ;-)
Terra X – I just love documentaries! ♥
Attack on Titan – from way old anime to brand new, hahah. The title kept popping up, plus, a good friend recommended it to me (Hey thar, Zedre! *waves* :D). And, what can I say, she was spot on. 
Outlander, love, love, love the series!
READ: Just a wee little bit more of Jim Butcher's Summer Knight. And added one more book on my pile to read, the first volume of Diana Gabaldon's Outlander.
LISTENED: Currently I'm completely addicted to: Lana Del Rey – West Coast (Camo & Krooked Remix)
And also to: London Grammar – Strong (Manila Killa Remix)
DONE: Much. Finally got my crooked glasses fixed. Only took me nearly a year, if not longer, hahah. Unfortunately the optometrist advised me to get new ones ASAP, since this pair probably wont hold up much longer. Ugh. Glasses are horribly, horribly expensive, and my health insurance doesn't cover them. :(
Got rid of the landslide on my desk, hurray! :D
And the dust bunnies underneath my desk too! :D
And actually tidied up and cleaned the rest of my place too! :D Boy, was it necessary. I feel so accomplished now.
Decorated my sideboard for autumn.♥
Managed to go somewhat through with my resolution to practice meditation daily almost daily at least occasionally, using some guided meditation videos from youtube for now. I'm under the impression it does some. At least the days on which I practiced morning meditation seemed to go a lot better than the ones on which I didn't. 
Spent my first weeks at the new workplace over in Mainz (same employer, different store and town). Didn't go as well as I'd hoped (when does it ever), but not as bad as I'd imagined either. Apparently it is not the end of the world as I know it, and working there definitely has its perks. I try my best to keep in mind all good and to not worry too much about the bad points for now. Every day is full of opportunities, and there actually are quite a few that I wasn't aware of.
ATE: Asia style stir-fry with veggies and noodles. Note to self: Leave out the coconut cream next time. Potato curry with red lentils. Potato curry with carrots and zucchini. Thuna pizza. Sandwiches. Fried chicken with peanut sauce. Potato curry with rice and other veggies thrown in. Chocolate, chocolate coated peanuts, and home made sweet popcorn. Steak. Zucchini with rice and mozarella. Zucchini casserole. And plenty more stuff, three weeks is too long to remember it all, and I forgot to take pictures.
DRUNK: Water, iced tea, orange lemonade, country coffee, real coffee, woodruff soda, ginger ale.
THOUGHT: Honestly, I don't know what to think right now. Severe mood swings are severe. 
ENJOYED: Sitting in the warm sunshine and admiring the colorful miniature rainbows my suncatchers cast on the wall. 
Taking longlong autumn walks. 
Exploring Mainz after work. 
Despite being forced to shell out money for a monthly pass for public transportation now, and to commute on a daily base to Mainz, I actually do enjoy the freedom it gives me. 
That my new co-workers seem to be a very nice bunch, and that I even quite like my new store manager. I'll do my best to not disappoint them. 
That the co-workers at my old workplace got me a good-bye gift: A gorgeous super colorful flower bouquet (just how I like them!), a card, and a Douglas (German beauty store chain) voucher. As my former manager explained, the thought was, to get me a voucher which would enable me to get something not for my apartment, not for my hobbies, but something just for myself. That is a very sweet and nice thought, and much appreciated. *hugs* I used it to get my first two MÄC eyeshadows ever, Patina and Sumptuous Olive, a luxury I never would have permitted myself to spend money on. ♥
Actually ending up with some leftover money last month. Onto the savings account it goes, because I know I will need it.
Taking a shower with scented candles lit on the toilet seat, vanilla-cardamom scented shower cream, and lip-synching to Ellie Goulding. What. So I don't have a fancy bathtub to take relaxing bubble baths in.
Spending a whole Saturday off (YES! Miracles do still exist! I got a Saturday off without receiving a call!!) with Mister H. I invited him over for dinner, and afterwards we took a walk, rode the tram up the Neroberg, and then walked back to my home in the golden October sunlight. Damn, did that feel good!
Mom's birthday dinner.
Unexpectedly getting to go on vacation with my niece and sister again this year. It was pretty much coincidence my vacation starts just a day after the two of them leave for Butjadingen at the North Sea. My sister persistently nudged me to take a bus or train and come join them, since the vacation home was already paid for anyway, and there's plenty of space for one additional person. So that's what I'm going to do! :D
My mom complimenting my makeup, and saying I'd have to teach her how to do it some day. Whoa. o///o
LAUGHED: Sure did, and surprisingly much at work :D
ANNOYED: My place being infested by fruit flies. 
Public transportation: It's stuffy, people spread their germs, I end up sitting in the draft, the bus being so late I could have walked the distance (thankfully on my way home), passengers behind me with the volume on their mp3 player turned up so loud they're bound to be deaf in a year or so, crying children, and so on. The list continues endlessly. And I promptly caught a cold. 
Oh, and train personnel strikes, ugh. I really hope they wont be on strike the day I need to get to Frankfurt for my bus to North Germany....
WISHED: To know where I was heading. 
BOUGHT: Hm, yes, so I splurged a little, with all the fabulous shopping options Mainz has to offer. Especially the Müller beauty/drugstore with it's exclusive Cosnova (the company behind the budget friendly beauty brands Catrice and Essence) products. And I actually bought a beautycase for my vacation, ahahah.
CLICKED: Plenty.
GESEHEN: Einen Oldie unter den Animes, aber immer noch verdammt gut: Trigun! :-) Trigun und Cowboy Bebop waren so ziemlich die ersten Animes, die ich je geguckt habe, und letzte Zeit hatte ich verstärkt Lust, sie mir mal wieder anzusehen. Außerdem sind Anime Episoden nur halb so lang wie die regulärer Fernsehserien, was ganz praktisch ist, wenn man sich abends nicht mehr so doll konzentrieren kann.;-)
Terra X – Ich liebe Dokus! ♥
Attack on Titan – von ganz alten Animes zu den brandneuen, hahah. Der Titel kam mir immer wieder unter, außerdem hat eine gute Freundin ihn mir empfohlen (Ich red von Dir, Zedre! *wink* :D). Was kann ich sagen, sie lag genau richtig.
Outlander, klasse Serie basierend auf Diana Gabaldons Highland-Saga. Ich kann sie euch nur allerwärmstens ans Herz legen, wenn sie nächstes Frühjahr auf VOX anläuft. 
GELESEN: Ein wünzüges Büßchen bin ich mit Jim Butchers Summer Knight weiter gekommen, aber nicht viel. Dafür hat sich dank meiner Mutti der erste Band von Diana Gabaldons Highland-Saga zu meinem beachtlichen will-ich-noch-lesen Bücherstapel gesellt.
GEHÖRT: Momentan bin ich absolut süchtig nach: Lana Del Rey – West Coast (Camo & Krooked Remix)
Und auch: London Grammar – Strong (Manila Killa Remix)
GETAN: Viel! Ich habe endlich mal meine übelst verbogene Brille richten lassen. Hat ja nur fast ein Jahr gedauert, wenn nicht noch länger. *Augen roll* Die Optikerin hat mir denn auch empfohlen, so bald wie möglich einen neue Brille zu ordern, da meine wirklich schon sehr betagt sind, Materialermüdung und so. Meh. Brillen sind so furchtbar teuer, und die Krankenversicherung gibt ja auch nichts mehr dazu. :(
Ich habe erfolgreich den Erd(Papier/Kosmetik)rutsch auf meinem Schreibtisch beseitigt :D
Und die Staubmäusefarm unten drunter auch! :D
Und dann auch noch den Rest meiner Bude aufgeräumt und geputzt. Mann, war das nötig. :D Aber bin stolz wie Bolle jetzt, und mir ständig selber auf die Schulter am klopfen. Wenn einen sonst keiner lobt ... 
Mein Sideboard für Herbst dekoriert.♥
Ich habe es mehr oder weniger geschafft jeden zweiten dritten Tag zumindest gelegentlich zu meditieren, nachdem ich ein paar gute Videos mit geführten Mediation auf Youtube gefunden hatte. Ich hatte schon den Eindruck, dass es was bringt. Ich werde es auf jeden Fall mal weiter probieren.
Ich hatte meine erste Arbeitswoche drüben in Mainz (der selbe Arbeitgeber, nur anderer Laden). Lief nicht so doll wie erhofft (aber wann ist das denn überhaupt mal der Fall), es war aber auch nicht der befürchtete Weltuntergang. Der neue Arbeitsplatz hat definitiv seine Vorteile, und ich werde versuchen mich auf diese zu konzentrieren, und mir nicht zu sehr den Kopf über die Nachteile zu zerbechen. Jeder neue Tag ist voller Möglichkeiten, und da gibt es so die eine oder andere, über die ich mir nicht bewusst war.
GEGESSEN: Asiatische Nudelpfanne mit Gemüse. Nächstes mal bitte ohne Kokosmilch. Kartoffelcurry mit roten Linsen. Kartoffelcurry mit Karotten und Zucchini. Thunfischpizza. Belegte Brote. Fritierte Hähnchenteile mit Erdnusssauce. Kartoffelcurry mit Reis und Gemüse. Schokolade. Schokolierte Erdnüsse. Selbstgemachtes Popcorn. Steak. Zucchinipfanne mit Reis und Mozarella. Zucchiniauflauf. Und noch so allerhand, was mir jetzt nicht einfällt, weil ich vergessen habe Bilder zu machen. 
GETRUNKEN: Wasser, Eistee, Orangenlimo, Kaffee, Muckefuck, Waldmeisterlimo, Ginger Ale.
GEDACHT: Puh, weiß ganz ehrlich nicht, was ich denken soll. Fiese Stimmungsschwankungen sind fies, und was sich heute nach einer guten Idee anhört, bin ich morgen schon wieder am anzweifeln. 
GEFREUT: Darüber, im Sonnenschein zu sitzen, und mich an den Mini-Regenbogen in meinem Zimmer zu erfreuen. Diese Feng-Shui Kristalle sind einfach nur der Hammer!
Über langelange Herbstspaziergänge.
Über die Möglichkeit, Mainz nach der Arbeit zu erforschen. Auch wenn ich nicht wirklich glücklich darüber bin, jetzt jeden Monat Geld für eine Monatskarte berappen zu müssen und täglich nach Mainz zu fahren, so geniese ich doch die Freiheit, die ich dadurch auf einmal habe. 
Darüber, dass meine neuen Mitarbeiter anscheined ein supernettes Team sind. Das ist unheimlich viel wert, und ich werde so gut wie möglich versuchen, sie nicht zu enttäuschen.
Über das Abschiedsgeschenk meiner bisherigen Kolleginnen: Einen superbunten Blumenstrauß, und einen Douglas-Gutschein.♥ Der Gedanke dahinter war, dass ich etwas für mich selber holen sollte, nicht für meine Wohnung, meine Hobbies, meine Küche, sondern ganz einfach nur für mich. Ich war ja soo gerührt! Und von dem Gutschein habe ich dann meine allerersten MÄC Lidschatten geholt, Patina und Sumptuous Olive, für die ich ganz ehrlich selber nie im Leben Geld ausgegeben hätte.
Darüber, das am Ende des Monats tatsächlich noch Geld übrig war. Aufs Sparkonto damit!
Über eine Dusche bei Kerzenschein mit schöner Musik, dem Vanille-Kardamon Duschgel von Alverde, das so toll riecht. Was? Wenn man keine Badewanne hat, muss man sich einfach nur zu helfen wissen. 
Über den freien Samstag (Ja! Wunder, es GIBT sie! Ein freier Samstag ohne Anruf!) mit Herrn H. Ich hatte ihn zum Essen eingeladen, danach waren wir noch spazieren, sind mit der Nerobergbahn gefahren, und dann ganz gemütlich im güldenen Oktobersonnenschein wieder heim zu mir gelaufen. Und, Teufel hat das gut getan!
Über das Geburtstagsessen meiner Mutter, und ihr Kompliment wie toll mein Makeup doch sei, und ich müsse ihr irgendwann mal zeigen, wie das geht. o///o
Und letzten Endes darüber, dass ich wieder Erwarten doch noch in den Urlaub fahren kann. Wie der Zufall so will, fahren meine Schwester und Nichte einen Tag bevor mein Urlaub los geht nach Butjadingen, und, das Ferienhaus sei ja eh schon bezahlt, und eigentlich für fünf Leute, warum ich nicht einfach mit dem Zug oder dem Bus nach komme. Naja, meine kleine Schwester kann sehr überzeugend sein, lange Rede, kurzer Sinn, die Tickets bei Flixbus sind bestellt, und bald gehts los an die Nooooooordsee!
GELACHT: Auf jeden Fall, und überraschend viel auf der Arbeit. Wer hätte das gedacht.
GEÄRGERT: Über die öffentlichen Verkehrsmittel. Zu voll, zu stickig, nie bekommt man einen Sitzplatz, zu spät, keiner hält sich die Hand vorm Mund beim niesen und husten, sondern verbreitet munter seine Bazillen im ganzen Bus. Die erste Erkältung hab ich schon. 
Und Streiks, meh. Wehe, die Bahn streikt, wenn ich nach Frankfurt zum Omnibusbahnhof muss ... 
GEWÜNSCHT: Zu wissen, wo das alles noch hinführt.
GEKAUFT: *schuldbewusst guck* In Mainz gibt es einen Müller, das sagt ja wohl alles (zumindest wenn man kosmetikbegeistert ist, und die Marken Catrice und Essence mag).
Und ein Beautycase für den Urlaub, ahahah. 
GESPIELT: Keinen Bock/keine Zeit

Die 3-Meter Essence Theke im dm gesichtet, WTF?! Meet Me In Venice LE. Feathered Fall LE. Supersüße Ohrstecker.
Sighted the 3-meter Essence counter in dm , WTF?! Meet Me In Venice LE. Feathered Fall LE. Adorable earrings.
Sleek Fenberry. P2 LE Blushes Fortune und Destiny. Catrice Liquid Metal Eye Pencils.
Blumen auf dem Markt gekauft. Eulen bei Nanu Nana. Mainz. Selbstgemachtes Popcorn.
Bought flowers on the farmers market. An army of owls in Nanu Nana. Mainz. Home made popcorn.
Kaugummiautomaten. Altes Schild.
Gumball machines. Old sign.
Autumn walk.
Herbstspaziergang und Nerobergbahn.
Autumn walk and the Neroberg tram.
Herbstdeko, Sonnenuntergang und lecker Eintopf.
Fall decoration, awesome sunset, and yummy curry.
Herbst = Beerentöne, Oliv und Khaki.
Fall = berry tones, olive and khaki.
Abschiedsgeschenk meiner Kollegen und Kolleginnen.
Farewell gift of my co-workers.

Sunday, September 21, 2014

Link Liebe #3 – Link Love #3

WHAT caught my interest last week, because it was fascinating, weird, or hilarious:
  • Just in time for the grand opening of the Oktoberfest, pardon, Wiesn, this fantastic "Bavarian for beginners (including a swearing special) was posted on Cream's Beauty Channel. Sorry, it's all German:
  • If you, like me, happen to write a lot, you'll probably appreciate this "color thesaurus" posted on Ingrid's Notes. I think it's equally useful for writers, makeup artists and the jewelry makers struggling with descriptions among us. ;-)
  • While we're at useful things, offers alt (key) codes for all the special characters, like this for instance: ♥ To make it work, you'll have to type the numbers with the number pad on the right side of your keyboard.
  • Dirk Löchel created a gigantic Science-Fiction spaceship size comparison chart geschaffen. Here's a short review (German, sorry) on Motherboard.
WAS mich vergangene Woche alles so anlachte, faszinierte, und interessierte:
  • Rechzeitig zur Eröffnung des Oktoberfestes, pardon, Wiesn, gab es auf Cream's Beauty Channel einen Bayrischen Sprachkurs für Anfänger (+ Schimpfwörter Spezial!):
  • Wenn ihr, wie ich, viel und gerne schreibt, und das auch noch auf Englisch, dann werdet ihr sicherlich auch den "Farb-Thesaurus" auf Ingrid's Notes zu schätzen wissen. 
  • Wo wir beim nützlichen sind, auf  gibt es eine Liste mit Alt (Taste) Codes für Sonderzeichen wie z.B. das Herz hier: ♥ Damit es funktioniert, muss man übrigens die Tasten von Zahlenblock rechts auf der Tastatur verwenden.
  • Dirk Löchel hat ein gigantisches Science-Fiction-Raumschiff-Größenvergleichs-Schaubild geschaffen. Auf Motherboard gibt es einen kleinen Artikel (DE) dazu.

Immer Wieder Sonntags KW 38 – It's Sunday, Time And Time Again, Week 38

WATCHED: Extant, all the way to the season 1 finale. Which I found to be pretty underwhelming, plus, plenty of lose ends and plotholes. They could have done so much more with it, and so much better. Anyone interested in a deeply subjective review? 
Amélie, one of my most favorite "comfort movies", to take my mind off things and make me feel good after the most recent news. It never fails.
READ: Little else than blogs.
LISTENED: I still am completely and utterly addicted to Fytch, and I still listen to "That I Love You" at least once a day. The Amélie OST. Also this "(S)winging it" Electro Swing Mix by Sacha Dieu is fab for housecleaning:
DONE: Started my photographic hunt for gumdrop machines, since I'm done with doors now. *laughs* I'm amazed they still exist, and looking at them was, like, instant flashback to childhood days, spending a vacation with my aunt. Took a long walk around town, looking for said gumdrop machines, and also covering all four dm drugstores because I was looking for Catrice's Feathered Fall LE. With no luck, btw. 
Got some pretty bad news. Could have been worse,  but to me they were still quite devastating.
Decided to try some meditation practice to see if it'll help me being calmer and focused in the current situation and to deal better with it. I'll keep you updated on how it goes, if you're interested?
EATEN: Not much, the news this week pretty much spoiled my appetite. Sandwiches, snacks, mediterranean style home fried potatoes, chicken nuggets with rice and saté sauce.
DRUNK: Coffee (way too much), iced tea, water, no-name brand orange lemonade
THOUGHT: Whenever I think things can't possibly get worse ... 
ENJOYED: Long autumn walks, finding the eyeshadow from the Catrice Metallure LE I had been lusting for, for half off in a bargain bin at the drugstore.
LAUGHED: Didn't have much to laugh about with the news I got, but watching Amélie made me smile at least.
ANNOYED: At the potato which dared to get moldy in the brand new basket I bought for storing them, and thus infected the basket with mold as well. Also, I reached straight into it, ewww.
That those #$%@!! moths got into my clothes again, ugh. *smites them with POISON*
WISHED: For disaster to take a break, kthx. For a shoulder to cry on. That my meds wouldn't cause me to sleep for 10 hours straight.
BOUGHT: I splurged a little on decorative cosmetics for therapy shopping, had to, after the bad news I got. The money for this is taken out of my food budget, so that means potatoes, potatoes, potatoes next week. But I've got 3 new lipsticks by P2 in fabulous autumn colors to call my own now, a limited edition nail polish by Essence in olive green from their current Oktoberfest Trend Edition, and said limited edition eyeshadow which I got for half off. All of these were under €2 each. Since I'm actually starting to run low on shower gel, two shower gels by Alverde were permitted to tag along: scented bergamot-mint, which I had previously owned in a sample size, and smells absolutely heavenly, and the limited edition vanilla-cardamom. The Astor lip butter in "Amazon Chic" also was a rebuy, it's my go-to lipstick for at work, and since Rossmann was offering 20% off on everything Astor this week ... well. Yeah. The Essence Gel Eye Pen in "Blue Lagoon" was the replacement for Catrice's Long Lasting Eye Pencil Waterproof in "Petrol And The Wolf" which just. plain. sucks.
PLAYED: Monument Valley, such a pretty puzzle game. Wish it was available for PC, because it keeps crashing on my cell phone. Which is my cell phone's fault, not the game's.
CLICKED: Facebook for emotional support, Youtube for guided meditation videos. Check back tomorrow for more. ♥
GESEHEN:  Extant, einschließlich des Finales der ersten Staffel, welches eher halbgar und enttäuschend war. Jede Menge loser Enden und Logiklöcher. Man hätte so viel mehr draus machen können. Ist jemand an einem äußerst subjektiven Review interessiert?
Amélie, einer meiner allerliebsten "Wohlfühl"-Filme, um mich aufzumuntern. Funktioniert immer.
GELESEN: Hauptsächlich Blogs
GEHÖRT:  Immer noch süchtig nach Fytch, "That I Love You" ist nach wie vor auf meiner Playlist. Den Amélie Soundtrack. Und dieser "(S)winging it" Electro Swing Mix von Sacha Dieu eignet sich ganz fabelhaft, um dabei die Hausarbeit zu erledigen:

GETAN: Habe meine fotografische Jagd auf Kaugummiautomaten eröffnet, da ich ja jetzt mit den Türen fertig bin. *lach* Ich bin ziemlich verblüfft, dass es die Dinger immer noch gibt. Jedesmal wenn ich einen sehe, muss ich gleich an meine Kindheit denken, an die Ferien, die ich bei meiner Tante verbracht habe. Habe einen langen Spaziergang gemacht, bei dem ich nach besagten Automaten Ausschau gehalten habe, und gleichzeitig alle dm Drogerien der Stadt abgeklappert ob es die Catrice's Feathered Fall LE schon gibt. Kein Glück. 
Über schlechte Nachrichten Rotz und Wasser geheult.
Hab mich über Meditationsübungen informiert, und möchte mal ausprobieren, ob es mir hilft, mit der derzeitigen Lebenssituation besser zurecht zu kommen, da ich wirklich sehr emotional und dicht am Wasser gebaut bin. Ich kann euch auf dem Laufenden halten, wenn Interesse besteht?
GEGESSEN: Nicht viel, der Appetit war mir denn doch recht gründlich vergangen. Bratkartoffeln mediterran, Snacks und Süßkram, Chicken Nuggets mit Reis und Erdnusssoße.
GETRUNKEN: Eistee, Limo, Wasser, zu viel Kaffee
GEDACHT: Immer, wenn ich denke, schlimmer kanns nicht mehr kommen ... 
GEFREUT: Über die langen Herbstspaziergänge (bevor das Wetter wieder schlechter wurde), und über den Lidschatten aus der Catrice Metallure LE bei Rossmann im Grabbelkörbchen, den hatte ich nämlich schon seit Erscheinen der LE angeschmachtet.
GELACHT: Tja, zu lachen gabs eigentlich nichts, das war mir dann gründlich vergangen. Immerhin hat Amélie mich zum lächeln gebracht.
GEÄRGERT: Über die angeschimmelte Kartoffel im neuen Korb. Erstens hat der Schimmel auf den (nagelneuen!!) Korb übergegriffen, zweitens hab ich auch noch voll rein gefasst, bäh! *schüttel* Und obendrein sind auch die Kleidermotten wieder da. *mit der Chemiekeule tothau*
GEWÜNSCHT: Dass die Katastrophe bitte mal 'ne Pause macht. Eine Schulter, an der ich mich ausheulen kann. Dass ich wegen der Medikamente nicht immer gleich 10 Stunden am Stück durch penne. 
GEKAUFT: Tja, ein kleiner Frusteinkauf war dann doch fällig, nach den neuesten schlechten Nachrichten. Das Geld kam aus der Lebensmittelkasse, also gibts nächste Woche Kartoffeln, Kartoffeln, und Kartoffeln. Aber drei neue Lippenstifte von P2 in schönen Herbstfarben kann ich jetzt mein eigen nennen, und zwar: "Via Medici", "Wall Street", und "Corso Como". Einen olivgrünen Nagellack von Essence aus der aktuellen Oktoberfest TE, und den bereits erwähnte Lidschatten. Alles je unter €2. Weil mein Duschgel endlich mal alle wird, sind auch noch zwei Duschgele von Alverde mitgerutscht: in Minze-Bergamotte  (hatte ich vorher in der Reisegröße, und riecht absolut himmlisch), und in Vanille-Kardamom (limitiert). Kein Frusteinkauf, sondern schlichter Nachkauf war die Astor Lip Butter in "Amazon Chic" – diese ist mein Go-To Lippenstift für die Arbeit, und bei Rossmann gibts noch bis zum 26.01. 20% auf alles von Astor. Tja. Der Essence Gel Eye Pen in "Blue Lagoon" wurde als Ersatz für den Long Lasting Eye Pencil Waterproof in "Petrol And The Wolf" von Catrice gekauft, der einfach nur Sch**** ist.
GESPIELT:  Monument Valley, ein Puzzlespiel, das einfach nur schön ist. Ich wünschte mir, es gäbe eine PC-Version, denn auf meinem Smartphone stürzt es leider regelmäßig ab. Was aber am Telefon liegt, nicht am Spiel.
GEKLICKT: Facebook für emotionale Unterstützung, Youtube für Videos zu geführter Meditation und autogenem Training, und die Website der Bundesagentur für Arbeit. Kann nicht schaden. Schaut morgen wieder rein für mehr. ♥

Kaugummiautomaten, gibt's die in eurer Stadt auch noch?
Gumball machines, do you have those where you live?
Monument Valley gespielt. Geswatcht, aber nichts gekauft. Alle einmal einpacken bitte. Alles-wird-gut Film zum wohlfühlen.
Played Monument Valley. Swatched, but didn't buy anything. One of each, please! Comfort movie.
Petrol getragen, und Spaziergang in der alten Wohngegend gmacht, vorbei an meiner Grundschule.
Wore teal, and took a walk through the area I used to live in, passing by my elementary school.
Herbst. Anruf von der Arbeit, drei Tage früher kommen, ein freier Tag futsch. Fehlkauf. Chicken Nuggets mit Reis und Satésoße.
Autumn. Call from work, had to come in earlier on 3 days and give up one day off. Mispurchase. Chicken nuggets with rice and saté sauce.
Vier dm Märkte, aber keine Feathered Fall LE.
Four dm drugstores, but no Feathered Fall LE.
Oben hui, unten pfui. Leider in der ganzen Innenstadt so, schade wie die schönen Häuser verschandelt werden.
Upstairs hooey, downstairs phooey. Unfortunately that is the case all over our pedestrian zone, such a shame to ruin these gorgeous old houses like this. 

Monday, September 15, 2014

Link Liebe #2 – Link Love #2

WHAT caught my interest last week, because it was interesting, fascinating, hilarious, or just plain weird:
  • Why Disney Princes would make terrible boyfriends. XD
So, what caught your interest lately?

WAS mich vergangene Woche im Internet so anlachte, faszinierte, und interessierte:
  • Warum Disney Prinzen einen ganz schrecklichen Freund abgeben würden. XD (Englisch)
Und, was habt ihr letzte Zeit so interessantes gefunden? 

Sunday, September 14, 2014

Immer Wieder Sonntags KW 37 – It's Sunday, Time And Time Again, Week 37

WATCHED: Extant, a SciFi show starring Halle Berry, Goran Visnjic and Pierce Gagnon. I've watched it up to episode #9 so far. Three more to go, episode #13 hasn't aired yet. Plot-wise, Extant is offering nothing new, but does mix up what has been before in a way it's still been entertaining enough to watch – especially once it started to pick up some speed. The one major qualm I've got with the show, it is all looking too glossy imho, too perfect, including the female lead. No small wonder it's the secondary characters I like best, like Kryger, Julie, Odin, and Sam.
READ: Blogs, autumn edition of Das Haus ideenMagazin, two more chapters of Summer Knight.

LISTENED: To lots and lots melodic dubstep by Fytch. I first came across him earlier this week, when this track popped up in my "what to watch" on Youtube: In These Shadows – Fytch (feat. Carmen Forbes). Then I followed the white rabbit link to his Soundcloud, and I've been hooked ever since. Especially to the track That I Love You, which I keep listening to again and again and again:
DONE: Finally been to the haircutter, yay! Once upon a time (pre-2014), I could go without an appointment for over a year, and couldn't possibly care less. I simply didn't care about my appearance beyond it being clean and tidy, and I usually had my hair up in a bun or ponytail anyway. The bob is (by my standards at least) is fairly high maintenance, and I still hate how much time donning full makeup uses up, but it also looks So. Much. Nicer. I'm totally amazed at the difference it makes, it's like photoshopping my own face, it's magic! :D Plus, I'm still not getting tired of all those compliments, it's ... nice to have people say nice things to you. I am not used to that, and it can be quite addicting. *laughs* Just wish I'd figured this out sooner. Also, renewed the henna dye job on my hair, since the gray glitter strands were starting to show. ;p
Took a long walk looking for acorns, but I guess it's just not time yet, because I didn't find any.
Some makeup firsts: Had my first hit the pan early this week, emptied my first flacon of foundation, and posted my first EOTD!
Been visited by a nice lady from the Caritas, now waiting to hear back from her, hoping for some good news.
Played around some with Evernote, decided it was a god-sent for absentminded people like me, and installed the Windows version as well as the app. And, so far, it's been super helpful in keeping track of things! :D
Dusted off and revived my netbook, which I obviously haven't used for a while. Long enough for the update function to require an update! Seriously, I am not kidding. (Zedre, I know you're facepalming now ...) Too bad I didn't think of taking a photo. XD; (
EATEN: Mediterranean style fried potatoes, Asian style fried noodles, sandwiches, chocolate coated peanuts, gummi bears, honey roasted peanuts, pasta with tomato sauce with sardines and black olives. potato gratin

DRUNK: Coffee, iced tea, orange lemonade, water
ENJOYED: The postcard my mom sent me from Bremen! Very nostalgic looking, all glittery and kitschy, just how I like it! :D
And some new subscribers to my blog. Welcome!
LAUGHED: Hm, no, I don't think I did. Why is it always easier to remember the bad things?
ANNOYED: At my ISP. I tell them two weeks ahead of the next bill my bank details changed, and I have this black on white and signed. Yet their customer service apparently failed to forward the info to billing, and now they're trying to make me pay for the failed money transfer?! Like Hell.
My skin acting up all of a sudden, when it's been fine for almost a year now (pretty much since I started wearing makeup late last year, who would have thought?!). I'm pretty sure hormones and my diet as of late is to blame, see all the sweets I've been devouring.
WISHED: For the Wet N Wild i-sparkle quattro palettes (review and pictures here) and the Wet N Wild Sparkle 'Til Morning palette (review and pictures here). So very pretty. Do. Want. Also, do wish I'd wake up sooner in the morning, but with the meds it can't be helped. 
BOUGHT: I was a bad girl, I bought an autumn wreath for my apartment door to finally replace the spring one. There's never been one for summer. To my excuse, it was super cheap, and I plan to re-use it for many years to come.
PLAYED: Hahah, does playing around with Evernote count? No games tho, I'm back on my meds, which make me too tired to focus on gaming.
GESEHEN:  Extant, eine Science Fiction Serie mit Halle Berry, Goran Visnjic und Pierce Gagnon in den Hauptrollen. Geguckt hab ich die Serie bisher bis Episode #9. Drei weitere sind noch zu gucken, Episode #13 wurde noch nicht ausgestrahlt. Von der Handlung her bietet die Serie nichts wirklich neues, mischt aber dagewesenes in einer Weise, die die Serie trotzdem spanned für mich macht, besonders nachdem sie in den späteren Episoden etwas an Tempo zulegt. Was ich weniger mag, ist dieser sterile Look. Alles ist ein wenig zu sauber, zu glänzend, zu perfekt, und das schließt leider auch die Hauptdarstellerin mit ein. Kein Wunder, dass ich da eher die Nebencharaktere der Serie mag, wie Kryger, Julie, Odin, oder Sam.
GELESEN: Blogs, die Herbst Ausgabe von Das Haus ideenMagazin, zwei Kapitel von Summer Knight.
GEHÖRT:  Jede Menge melodischen Dubstep von Fytch. Anfang der Woche stolperte ich über seinen track In These Shadows – Fytch (feat. Carmen Forbes) auf Youtube, der mir auf Anhieb gefiel. Dann folgte ich dem weißen Karnickel zu seinem Soundcloud, und seitdem bin ich süchtig. Besonders der Track That I Love You hat sich zum absoluten Ohrwurm entwickelt:
GETAN: Endlich beim Friseur gewesen, hurra! Es gab eine Zeit (pre-2014), da bin ich auch mal durchaus ein ganzes Jahr lang überhaupt nicht gegangen, da mir mein Aussehen bis auf "sauber und ordentlich" einfach sch... egal war, und ich sowieso meist Dutt oder Pferdeschwanz trug. Der Bob ist (für meine Verhältnisse) ziemlich pflegeintensiv, und ich wünsche nach wie vor, ein komplettes Makeup würde etwas weniger Zeit in Anspruch nehmen. Aber es sieht So. Viel. Besser. Aus. Ich bin immer noch total fasziniert von dem Unterschied, es ist wie mein eigenes Gesicht zu "photoshoppen", wie Magie! :D Zudem werde ich der Komplimente einfach nicht müde, es tut so gut wenn wildfremde Leute einem was nettes sagen. Ich bin daran nicht gewohnt, und es macht regelrecht süchtig. *lach* Hätte ich das nur früher rausgefunden. Außerdem habe ich mein Haar auch gleich wieder mit Henna nachgefärbt, die ersten grauen Glitzersträhnen zeigten sich wieder.
Habe einen langen Spaziergang unternommen und nach Eicheln gesucht, aber dafür war's wohl noch zu früh. 
Ein paar Makeup "Erste Male": Hatte diese Woche meinen ersten Hit The Pan zu verzeichnen, habe mein erstes EOTD gepostet, und mein erstes Fläschchen Foundation leer gemacht.
Außerdem gabs Besuch von einer netten Dame von der Caritas, der richtig gut getan hat. Jetzt heißt es erst mal abwarten.
Dann habe ich noch Evernote für mich entdeckt, ein Geschenk des Himmels für komplett geistesabwesende Leutchen wie mich, weshalb ich auch prompt sowohl die Windows Version, als auch die Android App installiert habe. Hat sich während der letzten Tage schon super bewährt. :D
Außerdem habe ich dann noch mein Netbook abgestaubt und "wiederbelebt". Ich hatte es so lange nicht mehr benutzt, dass selbst die Update-Funktion erstmal updaten musste! Ehrlich. Ich wünschte, ich hätte die Geistesgegenwart besessen, ein Bild von der Meldung zu schießen. XD;
GEGESSEN: Mediterrane Bratkartoffeln, Bratnudeln Asiatische Art, belegte Brote, Pasta mit Sardinen-Tomatensoße und schwarzen Oliven, Kartoffelgratin, Gummibärchen, Honig-Salz Cashew & Erdnuss Mix, schokolierte Erdnüsse
GETRUNKEN: Kaffee, Eistee, Wasser, Orangenlimo
GEFREUT: Über die Postkarte aus Bremen von meiner Mama. Schön kitschig und mit Glitzer, genau wie ich es mag! :D
Und über neue Leser auf meinem Blog, herzlich Willkommen!
GELACHT: Hm. Fällt mir jetzt nichts ein. Warum ist es eigentlich immer leichter, sich an die schlechten Sachen zu erinnern?
GEÄRGERT: Über meinen Telefon-/Internetanbieter. Da geht man, um sicher zu gehen, frühzeitig und höchstpersönlich in den Laden, um die geänderte Bankverbindung mitzuteilen (habe ich schriftlich), und hat dann eine Mahnung im Briefkasten, weil die Abbuchung fehlschlug. Weil der Vollpfosten im Laden die Daten wohl zwar eingetragen, aber nicht aktualisiert hat. Nicht lustig.
GEWÜNSCHT: Die Wet N Wild i-sparkle Quattro Paletten (Review und Bilder hier, sind die nicht bildschön?) und die Wet N Wild Sparkle 'Til Morning Palette (Review und Bilder hier). So schön. Haben will. Wünsche mir außerdem, ich würde morgens früher aus dem Bett kommen, aber das kommt leider von den Medikamenten.
GEKAUFT: Ich war ein böses Kind, der Herbstkranz für die Wohnungstür musste sein. Zu meiner Entschuldigung, er war wirklich super billig, und ich beabsichtige, ihn noch viele weitere Jahre zu verwenden.
GESPIELT: Wenn rumspielen in Evernote zählt ...? Ansonsten fehlte mir Abends einfach der Fokus zum gamen, und die Sch... Medikamente machen echt tierisch müde.

Autumn walk
Nachgekauft: Oil Control Paper. Im neueröffneten T€Di gewesen. Auf dem Weg zur Arbeit. Postkarte von Mutti.
Rebought: Blotting paper. T€Di grand opening. On my way to work. Postcard from mom. 
Erster Hit The Pan. Herbstliches Makeup mit der Sleek Arabian Nights Palette. Lieblingsohrringe. Neuer Türkranz.
My first hit-the-pan. Autumn-y makeup with the Sleek Arabian Nights palette. Favorite earrings. Autumn door wreath.